18. Spieltag – Bezirksliga Nord 2017/2018 – 4. bis 5. November 2017

FC Moosburg – FC Erding 1:0
SpVgg Feldmoching – SV Lohhof 1:0
FC Moosinning – TSV Jetzendorf 0:2
TSV Eintracht Karlsfeld – SV Sulzemoos 3:1
TSV Rohrbach – FC Schwabing 2:5
TSV Ober-/​Unterhaunst – Grüne Heide Ismaning 2:2
SV Nord Lerchenau – TSV Eching 0:4
SpVgg Kammerberg (Spielfrei)

Verlegte Spiele am 8. November 2017:
TSV Eintracht Karlsfeld – Grüne Heide Ismaning 1:0

Aufstellung FC Moosburg:

Soma Orban, Benedikt Einhauser, Lukas Pregler, Andreas Buchberger, Johann Kiermaier (ab 89. Simon Hilz), Malte Keding, Matthias Freundl, Vitus Hilz, Thomas Gabriel, Lukas Boehm (ab 74. Christoph Ball), Thomas Lincke

Aufstellung FC Erding:

Timo Dörhöfer, Ediz Alci (ab 13. Markus Lehmer), Maximilian Buchauer, Mehmet Cay, Sebastian Sattelmayer, Eddy Ryan, Marco Bertsch (ab 89. Markus Egner), Kaan Cay, Dominik Geigerseder, Hannes Dornauer (ab 67. Paul Bucher), Fabian Aupperle

Tore:

1:0 (87. Minute) Matthias Freundl

Bericht:

Gebrauchter Tag für den FC Erding: Beim Tabellenletzten FC Moosburg unterlagen die Kreisstädter durch ein spätes Gegentor mit 0:1, dazu verletzte sich Innenverteidiger Ediz Alci schon früh am Knie.
Durch die verdiente Niederlage rutschte der FCE wieder tief in den Tabellenkeller rein. Im ersten Abschnitt waren beide Teams noch gleichwertig gewesen. Beide Defensivreihen standen sehr stabil und ließen nur ganz wenige Tormöglichkeiten zu. Die Gäste hatten dabei zwei Stück: Einen Schuss aus spitzem Winkel von Mehmet Cay wehrte Moosburgs Keeper Orban nach einer halben Stunde per Fußabwehr stark ab. Wenig später setzte Kapitän Charlie Sattelmayer Maxi Buchauer mustergültig am Strafraumeck in Szene. Leider setzte dieser seinen Abschluss aus 6 Metern nur ans Außennetz. Der FC Moosburg verzeichnete seine beste Möglichkeit im ersten Abschnitt durch einen Kopfball von Keding, der ganz knapp über die Latte flog. 10 Minuten nach dem Wechsel hatten die Grün-Weißen ihre beste und zugleich letzte Torchance an diesem Tag: Nach einem Doppelpass zwischen den Cay-Brüdern traf Mehmet Cay beim Torabschluss den Ball nicht richtig, so dass der Moosburger Keeper noch retten konnte. Anschließend lief nicht mehr viel beim FCE zusammen. Vorne wurden die Bälle zu schnell verloren, die Abwehr geriet dadurch zusehends gegen stärker werdende Moosburger unter Druck. Dennoch hatte man den Eindruck, dass auch den Hausherren kein entscheidender Abschluss gelingen könnte und der FCE trotz mäßiger Leistung einen wichtigen Punkt mit nach Hause nehmen würde. Doch drei Minuten vor dem Ende kam der FCM nach einer gelungenen Kombination im Strafraum an das Leder. Matthias Freundl fackelte dann nicht lange, jagte den Ball aus 12 Metern unhaltbar für Timo Dörhöfer in die lange Ecke und besiegelte somit die 0:1 Niederlage für Erding.

Kommentar Coach Fabi Aupperle:
Es war heute eine enttäuschende Leistung von uns. Vor allem offensiv konnten wir kaum Akzente setzen. Moosburg war insgesamt das bessere Team.

Share