Kategorie: Neuigkeiten

3. Spieltag / A Klasse Gruppe 7 – 24. bis 27. August 2017

FC Erding II – TuS Oberding 0:1
FC Eitting II – VfB Hallbergmoos III 0:2
SpVgg Altenerding II – SpVgg Eichenkofen 1:1
FC Finsing II – FC Schwaig II 6:1
SV Hörlkofen – SpVgg Neuching 0:4
FCA Unterbruck II – FC Langengeisling II 0:4
FC Moosinning III (Spielfrei)

Aufstellung FC Erding:

Christoph Hertel, Cedric Freisleben, Markus Lehmer, Louis Stärkl, Thomas Frieß (ab 37. Benedikt Botthof; ab 86. Vincent Wirl)), Kilian Zehner, Matthias Kurz, Jakob Ehrenthaler, Kamara Bakary, Robert Bucher, Sebastian Herrmann

Tore:

0:1 (61. Minute) Bernhard Mueller

Share

6. Spieltag – Bezirksliga Nord 2017/2018 – 18. bis 20. August 2017

TSV Rohrbach – FC Erding 4:1
TSV Eintracht Karlsfeld – Grüne Heide Ismaning (Spiel abgebrochen)
SV Nord Lerchenau – SV Sulzemoos 1:3
FC Schwabing – SV Lohhof 0:2
SpVgg Feldmoching – TSV Jetzendorf 3:2
FC Moosinning – SpVgg Kammerberg 2:1
TSV Ober-/​Unterhaunstadt – TSV Eching 0:0
FC Moosburg (Spielfrei)

Aufstellung TSV Rohrbach:

Marco Ziegelmeier, Christian Franke, Enes Mete, Andreas Maier, Florian Lux, Matthias Federl, Jerryson Gyabaah (ab 66. Oliver Duchale), Moritz Schapfl (ab 61. Michael Humbach), Dominik Kaindl, Michael Mößnang (ab 77. Jakob Wendl), Patrick Mack

Aufstellung FC Erding:

Timo Dörhöfer (ab 43. Deniz Aksoy), Marcel Geigerseder, Nikola Mavracic, Dominik Geigerseder, Maximilian Buchauer (ab 80. Fabian Aupperle), Hannes Dornauer, Kaan Cay, Sebastian Sattelmayer, Paul Bucher, Eddy Ryan (ab 76. Stefan Weiß), Ediz Alci

Tore:

1:0 (43. Minute) Michael Mößnang
1:1 (55. Minute) Hannes Dornauer
2:1 (68. Minute) Oliver Duchale
3:1 (75. Minute) Dominik Kaindl
4:1 (81. Minute) Oliver Duchale

Spielbericht:

Wieder einmal den Kürzeren zog der FC Erding gegen den TSV Rohrbach, diesmal auswärts mit 1:4 Toren.
Bis zur 70.Minute hielten die Grün-Weißen mit, dann entschied ein Doppelschlag beim Stande von 1:1 die Partie. Die Aupperle-Schützlinge hatten nach 6 Minuten die erste Möglichkeit, aber der wiedergenesene Kapitän Charlie Sattelmayer scheiterte aus 16 Metern an Keeper Marco Ziegelmeier. Kurz darauf traf derselbe Spieler doch, stand aber beim Zuspiel von Kaan Cay hauchdünn im Abseits. Erdings Torwart Timo Dörhöfer wurde nach einer Viertelstunde erstmals geprüft, als er einen Weitschuss von Schapfl wegboxen musste. Beide Teams zeigten eine gute Spielanlage und versuchten es mit Kombinationsfussball. Daraus resultierten kurz hintereinander gute Chancen von Schapfl, der am kurzen Eck vorbeischoss sowie auf der anderen Seite Cay, der auf Vorlage von Hannes Dornauer am Torwart scheiterte. Mit einer tollen Fussabwehr verhinderte Rohrbachs Keeper bei einer Direktabnahme des auffälligen Kaan Cay den Rückstand. Weiterhin hatte das Match hohes Tempo, der starke Schapfl wurde im letzten Moment fair vom Ball getrennt. Riesenglück für Erding in der 35. Minute: Eine tolle Linksflanke von Mößnang köpfte Patrick Mack aus 4 Metern am Tor vorbei. Nach einem Ballverlust von Eddy Ryan konterte Rohrbach kurz vor dem Wechsel auf rechts, Michael Mößnang grätschte die flache Hereingabe von Gyabaah zum 1:0 ins lange Eck, wobei er Dörhöfer mit dem Fuss im Gesicht traf. Erding reklamierte vergebens Torwartfoul, Dörhöfer musste nach dieser Szene durch Deniz Aksoy ersetzt werden.
5 Minuten nach Wiederbeginn bot sich Paul Bucher die Ausgleichsmöglichkeit, doch setzte der Youngster ein Zuspiel von Kaan Cay aus 7 Metern links am Kasten vorbei. Fast im Gegenzug prallte ein Flachschuss von Gyabaah aus 12 Metern vom Pfosten ins Feld zurück. Wiederum im Gegenzug der Ausgleich: Hannes Dornauer wurde rechts per hohem Anspiel über die Viererkette glänzend freigespielt und drosch das Spielgerät aus 12 Metern unhaltbar in die lange Ecke. Die Gäste setzten nach, eine feine Hereingabe von Sattelmayer ging an Freund und Feind vorbei. Nun wogte die Partie 20 Minuten hin uns her, bis sie mit dem besagten Doppelschlag innerhalb von 4 Minuten entschieden wurde. Deniz Aksoy parierte dabei in der 70. Minute noch einen 18-Meter-Freistoß von Dominik Kaindl prächtig, war aber gegen den Nachschuß des kurz zuvor eingewechselten Oliver Duchale machtlos. Dann wurde Kaindl halbrechts in sehr abseitsverdächtiger Position freigespielt und brachte das Leder mit etwas Glück an Aksoy und dem nachsetzenden Geigerseder vorbei zum 3:1 ins Netz.
Gegen die sich nun aufgebenden Kreisstädter konnte Oliver Duchale noch seinen zweiten Treffer zum 4:1 Endstand folgen lassen. Zu allem Überfluß fing sich Ediz Alci kurz vor Spielende wegen einer angeblichen Tätlichkeit noch die rote Karte ein.

Kommentar: Insgesamt geht der Sieg der Hausherren in Ordnung. Ärgerlich das erste und dritte Tor, beide hätte man nicht unbedingt geben müssen.

Share

Der FC Erding geht neue Wege in der Jugendarbeit

In der heutigen Zeit wird es immer schwieriger qualifizierte Trainer und Betreuer im Jugendbereich zu finden. Gerade in den ersten Jahren werden die Grundlagen gelegt für Grundtechniken und Koordination, auch wenn im Fokus immer noch der Spaß und die Freude am Fußball steht. Deshalb hat sich der FC Erding entschieden eine Kooperation mit der Sempt-Akademie einzugehen.

Trainer der Sempt-Akademie übernehmen in der Saison 2017/2018 erstmals Trainingseinheiten der Jugendmannschaften der F- und E-Jugend. Inhaltlich wird der Schwerpunkt der Trainingsarbeit vor allem auf die fußballspezifischen Bewegungsabläufe, die Allgemeinmotorik, die sportliche Vielseitigkeit sowie die Schulung koordinativer Fähigkeiten gelegt. Durch moderne Trainingsmethoden sollen die Kinder an den Fußball herangeführt und in allen Bereichen weiterentwickelt werden.  Weitere Projekte wie Feriencamps und individuelle Fördertrainingseinheiten für talentierte Spieler sollen folgen.

Möchten Sie die Jugendarbeit des FC Erding unterstützen? Ob durch eine Spende oder tatkräftige Mitarbeit bei der Betreuung einer Mannschaft, jede Art von Unterstützung hilft uns Kindern den Fußballsport zu ermöglichen. Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an Sascha Hofmann (Telefon: 01708064020) oder Lothar Feuser (E-Mail: lothar.feuser@web.de).

Share

2. Spieltag / A Klasse Gruppe 7 – 18. bis 24. August 2017

SpVgg Eichenkofen – FC Erding II 4:2
FC Langengeisling II – SpVgg Altenerding II 0:3
FC Schwaig II – FCA Unterbruck II 5:0
TuS Oberding – FC Moosinning III 0:1
SV Hörlkofen – FC Eitting II (14. September 2017)
SpVgg Neuching – FC Finsing II (24. August, 19:00)
VfB Hallbergmoos III (Spielfrei)

Aufstellung FC Erding II:

Christoph Hertel, Benedikt Botthof (ab 29. Jakob Ehrenthaler), Cedric Freisleben, Mathias Köppen (ab 37. Vincent Wirl), Markus Ianos, Stefan Weiß (ab 70. Thomas Frieß), Kilian Zehner, Kamara Bakary, Marco Bertsch, Sebastian Herrmann, Fabian Aupperle

Tore:

1:0 (1. Minute) Marco Steinberg
2:0 (14. Minute) Marco Steinberg
2:1 (54. Minute) Fabian Aupperle
3:1 (80. Minute) Marco Steinberg
3:2 (81. Minute) Fabian Aupperle
4:2 (82. Minute) Eigentor

Share

5. Spieltag – Bezirksliga Nord 2017/2018 – 11. bis 15. August 2017

FC Erding – SpVgg Feldmoching ***abgesagt ***

Weil im Städtischen Stadion Erding ein neuer Rollrasen verlegt wurde,
musste die Partie gegen die SpVgg Feldmoching kurzfristig abgesagt werden.
Das Spiel wird am 31. Oktober 2017 um 14:45 Uhr nachgeholt.

SV Lohhof – TSV Ober-/​Unterhaunstadt 2:2
SV Sulzemoos – FC Moosburg 5:0
TSV Eching – TSV Rohrbach 2:0
SpVgg Kammerberg – TSV Eintracht Karlsfeld 1:2
TSV Jetzendorf – SV Nord Lerchenau 2:1
Grüne Heide Ismaning – FC Schwabing 0:4
FC Moosinning (Spielfrei)

Nachholspiel vom 2. Spieltag – 15. August 2017:
TSV Rohrbach – TSV Ober-/​Unterhaunstadt 2:0

Share

1. Spieltag / A Klasse Gruppe 7 – 12. und 13. August 2017

FC Langengeisling II – FC Erding II 1:1

Weil im Städtischen Stadion Erding ein neuer Rollrasen verlegt wurde,
entschlossen sich die Vereine, das Heimrecht zu tauschen.

FC Moosinning III – SpVgg Eichenkofen 3:3
SpVgg Altenerding II – FC SSchwaig II 1:0
VfB Hallbergmoos III – TuS Oberding 0:4
FC Finsing II – SV Hörlkofen 3:2
FCA Unterbruck II – SpVgg Neuching (15. Sepember, 19:30)
FC Eitting II (Spielfrei)

Aufstellung FC Erding II:

Christoph Hertel, Dominik Geigerseder, Cedric Freisleben, Mathias Köppen, Maximilian Buchauer, Hannes Dornauer, Kilian Zehner, Matthias Kurz, Kamara Bakary (ab 66. Jakob Ehrenthaler), Robert Bucher (ab 57. Thomas Frieß), Sebastian Herrmann (ab 77. Benedikt Botthof)

Tore:

0:1 (42. Minute) Sebastian Herrmann
1:1 (72. Minute) Daniel Georgakos

Share

4. Spieltag – Bezirksliga Nord 2017/2018 – 4. bis 6. August 2017

SV Nord Lerchenau – FC Erding 1:1
FC Moosinning – SV Sulzemoos 4:2
SpVgg Feldmoching – TSV Eching 1:1
FC Moosburg – TSV Jetzendorf 3:2
SpVgg Kammerberg – Grüne Heide Ismaning 2:2
TSV Ober-/​Unterhaunstadt – FC Schwabing 0:2
TSV Eintracht Karlsfeld (Spielfrei)
SV Lohhof – TSV Rohrbach (verlegt: 28. September)

Aufstellung SV Nord Lerchenau:

Nazim Kücükkaya, Stefan Dehoff, Patrick Dietl, Alexander Rösler, Christian Roth, Sebastian Schuff, Martin Angermeir, Peter Zeussel (ab 66. Daniel Hoti), Benedikt Wellnhofer, Önder Ötkün (ab 72. Sebastian Bittner), Domenico Contento

Aufstellung FC Erding:

Timo Dörhöfer, Dominik Geigerseder (ab 88. Fabian Aupperle), Nikola Mavracic, Ediz Alci, Sebastian Sattelmayer, Sebastian Hinz, Paul Bucher, Stefan Weiß (ab 40. Kaan Kay), Eddy Ryan (ab 81. Markus Egner), Bartl, Mehmet Cay

Tore:

1:0 (84. Minute) Domenico Contento
1:1 (90. Minute) Mehmet Cay

Spielbericht:

Mit einem hart erkämpften 1:1 in Unterzahl kehrte der FC Erding aus Nord-Lerchenau zurück.
Eine Hälfte lang war es dabei sehr schwer für die Kreisstädter, dennoch glückte dem FCE in letzter Minute der Ausgleich. Coach Fabian Aupperle musste aufgrund einiger Absenzen umstellen, Charlie Sattelmayer, Stefan Weiß, Eddy Ryan und Sebastian Hinz rückten in die Anfangsformation. Bereits nach 3 Minuten hätten die Gastgeber führen müssen, aber Önder Ötkün traf 5 Meter vor dem Tor freistehend den nassen Ball nicht. Nach dem sehr flotten Beginn von Nord befreite sich der FCE erst nach 10 Minuten erwas vom Druck. Die ersten beiden Duftmarken setzte Tobi Bartl, dessen Schüsse vom Sechzehner aber links und rechts vorbeigingen. Die Hausherren machten weiter Druck und hatten einige Halbchancen. Zwei Kopfbälle von Peter Zeussel und Patrick Dietl rauschten knapp am Erdinger Gehäuse vorbei. Ein Freistoß von Contento wurde eine Beute von Timo Dörhöfer. Nach einem Ballverlust im Mittelfeld kam Erdings Keeper bei einem langen Diagonalpass im letzten Moment vor Angermeir an den Ball. Noch vor dem Wechsel mussten die Gäste den gelb-rot gefährdeten Weiß duch Neuzugang Kaan Cay ersetzen. Ein Mann weniger war der FCE dann trotzdem: Sebastian Hinz verlor als letzter Mann den Ball und musste seinen Gegenspieler umreißen, was folgerichtig Rot bedeutete.
Fast logische Folge im zweiten Abschnitt: Nord-Lerchenau mit viel Ballbesitz und langen Stafetten, die Gäste standen massiert hinten, versuchten Torchancen zu verhindern und gelegentlich zu kontern. Erst nach 58 Minuten musste Dörhöfer bei einer Contento-Granate, die er wegboxte, wieder eingreifen. Wenig später klärte der starke Mavracic gegen den freigespielten Zeussel zur Ecke. Nord-Lerchenau hatte zum Glück für Erding nicht mehr das hohe Tempo des ersten Durchgangs zu bieten. Zwanzig Minuten vor dem Ende hatten die Gäste sogar den Torschrei schon auf den Lippen, doch das 23-Meter-Geschoss von Mehmet Cay prallte vom rechten Innenpfosten ins Feld zurück. Erst ab der 75. Minute nahm der Druck der Hausherren zu, Aupperle verstärkte mit Markus Egner die Defensive. In der 83. Minute passierte es trotzdem: Domenico Contento fasste sich aus 25 Metern ein Herz und traf noch leicht abgefälscht halbhoch und unhaltbar links neben den Pfosten. Erding war nur kurz konsterniert und suchte die Ausgleichschance.
Diese ergab sich tatsächlich noch in der Nachspielzeit: Eine Ecke von Tobi Bartl kam auf den kurzen Pfosten, wo sie Mehmet Cay aus der Drehung unhaltbar zum 1:1 Endstand einhämmerte.

Kommentar Tobi Bartl:
Nach einer eher zerfahrenen ersten Halbzeit mit der unglücklichen Unterzahl machten wir doch noch, gerade nach dem späten Rückstand, sensationell kämpfend und verdient den Punkt.

Share

Fünftes Testspiel der Reserve: FC Erding II – Rot Weiss Klettham II

Die zweite Mannschaft unter der sportlichen Leitung von Spielertrainer Matthias Kurz begann am Donnerstag, den 6. Juli 2017 mit der Vorbereitung auf die neue A-Klassen Saison.

Die Reserve bestritt bisher vier Testspiele. Gegen Aspis Taufkirchen (2:4), den FC Inning (3:4) und Arcadia München (1:3) setze des Niederlagen. Nur gegen den B-Klassisten DJK Fasanengarten München konnte unser FCE einen überzeugenden 5:1 Sieg einfahren.

Zum Abschluss der Vorbereitung traf die zweite Elf am Sonntag den 6. August 2017 um 18:00 Uhr auf Rot Weiss Klettham II. Die Partie endete mit einem 3:3 Unentschieden.

Bereits am kommenden Samstag (Anstoss um 12:45) startet die A-Klasse Gruppe 7 in die neue Saison. Der FC Erding II empfängt zu Hause den FC Langengeisling II.

Aufstellung FC Erding II:

Alexander Burger, Stefan Seibold (ab 46. Robert Kustermann), Tobias Hartl, Cedric Freisleben, Mathias Köppen, Louis Stärkl, Kilian Zehner, Matthias Kurz, Steven Kiel, Robert Bucher, Vincent Wirl (ab 67. Sebastian Herrmann)

Tore:

1:0 (18. Minute) Robert Bucher
1:1 (40. Minute) Sebastian Kronseder
1:2 (44. Minute) Simon Thieme
2:2 (61. Minute) Robert Bucher
3:2 (77. Minute) Louis Stärkl
3:3 (87. Minute) Sebastian Kronseder

Share

Viertes Testspiel der Reserve: FC Erding II – SC Arcadia Messestadt

Der SC Arcadia Messestadt ist ein Sportverein im Münchner Stadtteil Messestadt Riem. Er wurde am 20. November 2006 gegründet. Das Sportangebot umfasst die Abteilungen Aerobic, Kindersport, Fußball, Judo, Trampolinturnen, Doppelminitrampolinturnen, Tanzen und Volleyball.

Der Verein nutzt die Sportstätten an der Astrid-Lindgren-Strasse in München-Riem. Die Fussballer des SC Arcadia sind in der A-Klasse Gruppe 6 beheimatet.

Am Sonntag – 30. Juli 2017 um 17:15 Uhr – empfing die Reserve des FC Erding den SC Arcadia zu einem Freundschaftsspiel im Städtischen Stadion Erding. Das Spiel endete mit einer 1:3 Niederlage. Cedric Freisleben sorgte zwischenzeitlich für die 1:0 Führung.

Aufstellung FC Erding II:

Christoph Hertel, Jakob Ehrenthaler (ab 46. Eskander Nafouti), Cedric Freisleben, Mathias Köppen, Louis Stärkl (ab 46. Alexander Beil), Thomas Frieß, Kilian Zehner (ab 24. Vincent Wirl), Matthias Kurz, Steven Kiel, Pembele Kuanzambi (ab 16. Kamara Bakary), Sebastian Herrmann

Tore:

1:0 (15. Minute, FE) Cedric Freisleben
1:1 (33. Minute) Nino Iannotta
1:2 (73. Minute) Philipp Haas
1:3 (77. Minute, FE) Philipp Haas

Share

3. Spieltag – Bezirksliga Nord 2017/2018 – 29. bis 30. Juli 2017

FC Erding – FC Moosburg 3:0
SV Sulzemoos – TSV Eintracht Karlsfeld 3:6
TSV Eching – SV Nord Lerchenau 2:2
Grüne Heide Ismaning – TSV Ober-/​Unterhaunstadt 1:1
FC Schwabing – TSV Rohrbach 1:4
TSV Jetzendorf – FC Moosinning 1:1
SV Lohhof – SpVgg Feldmoching 2:0
SpVgg Kammerberg (Spielfrei)

Aufstellung FC Erding:

Timo Dörhöfer, Marcel Geigerseder, Nikola Mavracic, Dominik Geigerseder, Maximilian Buchauer (ab 46. Sebastian Hinz), Markus Lehmer, Hannes Dornauer, Mehmet Cay, Paul Bucher (ab 70. Markus Egner), Tobias Bartl (ab 73. Stefan Weiß), Ediz Alci

Aufstellung FC Moosburg:

Soma Orban, Lukas Pregler, Philipp Reiter (ab 77. Peter Kragt), Andreas Buchberger, Johann Kiermaier, Malte Keding (ab 86. Simon Hilz), Vitus Hilz, Thomas Gabriel, Maximilian Denteler, Lukas Boehm, Karlo Rimac

Tore:

1:0 (265. Minute) Tobias Bartl
2:0 (65. Minute) Mehmet Cay
3:0 (68. Minute) Tobias Bartl

Spielbericht:

Mit einer sehr guten Leistung besiegte der FC Erding den FC Moosburg mit 3:0 Toren.
Tobi Bartl zweimal sowie Mehmet Cay trafen für den Gastgeber. Coach Fabi Aupperle bot dabei die gleiche Elf wie gegen Karlsfeld auf. In der Anfangsviertelstunde passierte wenig, beide Teams hatten sichtlich Probleme mit den hohen Temperaturen. Meist wurden lange Bälle nach vorne geschlagen, die aber nicht für Gefahr sorgen konnten. Erst nach 20 Minuten trugen die Kreisstädter ihre Angriffe strukturierter vor und hatten damit in der 27. Minute Erfolg: Markus Lehmer erhielt im Mittelkreis den Ball und steckte bilderbuchhaft auf den startenden Tobi Bartl durch. Dieser lief noch einige Meter und netzte dann flach aus 16 Metern ein. Danach hatte der FCE das Spiel etwa 10 Minuten im Griff, ohne torgefährlich zu werden. Moosburg kam erst nach knapp 40 Minuten so richtig in die Partie und hatte nach einem Fehler von Kapitän Edis Alci sogar die große Chance zum Ausgleich, aber Keding zielte freistehend aus 14 Metern weit über das Tor.
Zur Pause kam Sebastian Hinz für den asthmageplagten Maxi Buchauer. Die Kreisstädter standen nun etwas tiefer, ließen den Gast kommen und lauerten auf schnelle Gegenstöße. Nach einer Stunde wurde Mehmet Cay rechts steil geschickt, flankte auf Sebastian Hinz, dessen Schuss zur Ecke abgeblockt wurde. In der 65. Minute spielten Cay und Paul Bucher sich wunderbar durch die gegnerische Hälfte, Bucher legte am Strafraum auf Cay, der aus 16 Metern flach ins rechte Eck zum 2:0 einnetzte. 3 Zeigerumdrehungen später, die Moosburger waren noch konsterniert vom Gegentreffer, tauchte Tobi Bartl nach einem weiten Abschlag von Timo Dörhöfer praktisch ungedeckt am Sechzehner auf und hatte wenig Mühe, am herausstürzenden FCM-Keeper Soma Orban vorbei auf 3:0 zu erhöhen. Anschließend brachte Aupperle Youngster Markus Egner sowie Stefan Weiß in die Partie, Bucher und Bartl durften den verdienten Applaus der Zuschauer empfangen. Die Hausherren hatten den Willen der Gäste gebrochen und konnten frei aufspielen. Eine Flanke von Weiß köpfte Cay direkt in die Arme des Torwarts. 10 Minuten vor dem Ende überlief Cay wieder einmal die gegnerische Abwehr, scheiterte aber mit seinem Abschluss an Orban, den Nachschuss setzte Lehmer drüber. Auch Weiß hätte aus 7 Metern noch treffen können, Moosburgs Bester Keeper Orban vereitelte den vierten Erdinger Treffer.
Aber auch das 3:0 war ein Ausrufezeichen der jungen Erdinger Truppe.

Kommentar Coach Fabian Aupperle:
Die Jungs haben die Vorgaben sehr gut umgesetzt. Dass Moosburg unter der Woche ran musste, dazu die brutale Hitze heute, das spielte uns freilich in die Karten.

Share