Kategorie: Jugend

FC Erding siegt beim F1 Sommerturnier in Langengeisling

Mit zwei Kantersiegen aus den Vorbereitungsspielen im Gepäck trat die neu formierte F1 vom FC Erding unter dem neuen Trainerduo Lothar Feuser und Heiko Grundmann selbstbewusst beim F1 Sommerturnier in Langengeisling an.

Bereits im ersten Spiel gegen den FC Moosinning zeigten sich die Erdinger spielfreudig und abwehrstark und konnten so die Partie mit 3:0 für sich entscheiden.

Nach einem 0:0 gegen Altenerding 3 im zweiten Spiel und einem 2:0 Sieg gegen eine starke Mannschaft von Teutonia München sicherte sich der FCE als Gruppenerster den Einzug ins Halbfinale.

In einer einseitigen Partie fegten die Erdinger Jungs in 10 Minuten Spielzeit den SV DJK Adlkofen mit 6:0 vom Platz und machte den Finaleinzug perfekt.

Dort traf man wieder auf Teutonia München, die sich im zweiten Halbfinale knapp gegen SpVgg Altenerding 3 durchsetzen konnten und somit ein Stadtderby im Finale verhinderten.

Das umkämpfte Endspiel konnten die Erdinger mit 3:1 für sich entscheiden. Der Jubel über den Turniersieg und die Freude, endlich wieder Fußballspielen zu dürfen, war riesengroß.

Das Trainerteam, das zusätzlich vom bisherigen F1-Coach Tobias Brandt unterstützt wurde, war sehr zufrieden mit dieser tollen Mannschaftsleistung mit nur einem Gegentor im ganzen Turnier und vielen schön herausgespielten Toren.

Die nächsten Freundschaftsspiele als Vorbereitung für die neue Saison, in der die Mannschaft des FC Erding als E1 antreten wird, sind bereits geplant.

Share

Firma BellaFloor sponsort neue Trikots für die A-Jugend des FC Erding

Für die neue Saison ist die künftige A-Jugend des FC Erding bereits gut ausgerüstet.

Daniela und Heiko Wüstenhagen von BellaFloor in Erding unterstützen die jungen Kicker mit einem neuen Trikotsatz. Das Team um die Trainer Ralph Schwantzer, Robert Gruber, Thomas Böhrer und Sascha Hofmann bedanken sich ganz herzlich.

Hinten v.l.

Co-Trainer Robert Gruber Co-Trainer Thomas Böhrer, Florian Belling, Marcel Hiltl, Maximilian Ruff, Jonas Böhrer, Xaver Brandhuber, Nico Wüstenhagen, Daniel Fischler, Trainer Ralph Schwantzer, Heiko Wüstenhagen von BellaFloor, Co-Trainer Sascha Hofmann

Vorne v.l.

Adrien Pirek, Stejpan Romek, Elliot Yap, Max Schwantzer, Julian Schuhmann, Jonas Roßgoderer, Mark Schittko, Niklas Heilmeier, Marc Neumann

Share

Der FC Erding überzeugt beim MA Gold Cup

Mit zwei Teams war der FC Erding beim MA Gold Cup vertreten.

Erding 2 mit Matthias Bartke und Chris Hertel scheiterten erst im Halbfinale gegen die SpVgg Altenerding. Nach zwei Unentschieden musste in einem Entscheidungsspiel der Sieger ermittelt werden. Um Platz 3 wurde dann Aspis Taufkirchen klar besiegt.

Erding 1 mit den beiden B-Jugendspielern Benedikt Schießl und Luke Feuser, die in der Vorrunde starke Partien zeigten, scheiterten gegen den späteren Turniersieger SpVgg Langenpreising im Achtelfinale.

Bericht Merkur.de vom 22.03.2021

 

Share

D1 der SG Erding wieder auf dem Platz!

Fast auf den Tag genau vor 5 Monaten waren wir das letzte Mal zusammen auf dem Platz. Umso mehr freuten sich die Jungs der SG Erding (FC Erding/FC Langengeisling) und Ihre Trainer Thomas Schwarz und Richard Graf auf die nun erste Einheit in 2021 unter den aktuell zulässigen Bedingungen.

Natürlich fühlen wir mit allen Mädchen, Jungs und Erwachsenen ab 14 Jahren mit, dass Ihnen aktuell noch die schönste Nebensache der Welt verwehrt wird.

Es war uns jedoch wichtig mal wieder den Haufen zusammen und ein schönes Erlebnis mit den Jungs zu haben, obwohl derzeit nur Fussball-Training Light absolviert werden kann.

Bis auf 4 Jungs die verhindert waren, waren dann auch alle an Bord und freuten sich selbst auf dieses bisschen Normalität!

Share

Jahrgangsabsenkung kommt ab der Saison 21/22

In den letzten Wochen ist das Projekt Jahrsgangsabsenkung vom Fußballverband Kreis Donau/Isar bei diversen Onlineveranstaltungen diskutiert worden.

Ende Januar sind 158 Vereine dazu aufgerufen worden über die zukünftige Zusammensetzung der Jugenden abzustimmen.

Insgesamt haben sich 109 Vereine an der Abstimmung beteiligt und es kam zu folgendem Ergebnis:

Zustimmung U18: 70,6% (2/3 Mehrheit nötig – d.h. die Jahrgänge 2002/2003 rücken in den Herrenbereich auf)

U14 9:9: 52,3% (einfache Mehrheit ausreichend – C-Jugend spielt auf dem Kompaktfeld 9:9, nicht wie bisher Großfeld)

Der FC Erding hat sich für die Reform ausgesprochen.

Mit diesem Ergebnis werden ab der Saison 21/22 (ab Sommer 2021) alle Jahrgänge abgesenkt.

Für die Jugend des FC Erding bedeutet dies folgendes:

Jhg. 2002/2003: keine U19 mehr, sondern ab 18 Jahren spielberechtigt für die Senioren

A-Jugend (U18) Jhg. 2004/2005
B-Jugend (U16) Jhg. 2006/2007
C-Jugend (U14) Jhg. 2008/2009 – als 9:9 auf dem Kompaktfeld
D-Jugend (U12) Jhg. 2010/2011
E-Jugend (U10) Jhg. 2012/2013
F-Jugend (U8) Jhg. 2014/2015 – geplant sind, besonders für die jüngeren Jahrgänge, Funinoturniere anzubieten.

Da diese Änderungen nur bis zur Kreisebene (Kreisliga) gelten werden, wird es für die überregionalen Ligen – BOL und aufwärts – weiterhin die alten Jahrgangsregeln geben.

In den nächsten Wochen wird es weitere Veranstaltungen vom Fußballverband zu diesem Thema geben. Mit der JFG und vereinsintern werden wir uns Gedanken machen, welche Auswirkungen diese neue Jahrgangseinteilung für uns hat.

Priorität hat aber erst einmal so schnell wie möglich wieder den Trainings- und Spielbetrieb aufzunehmen, sobald die Einschränkungen aufgehoben werden.

Share

FC Erding D1 nach Aufholjagd Herbstmeister

Am letzten Spieltag der Hinrunde ging es für unsere D1 zum direkten Verfolger SC Moosen. Dort konnten sich unsere Jungs nach einer unglaublichen Aufholjagd mit einem 5:4 Sieg die Herbstmeisterschaft sichern.

Dabei erwischte Moosen den besseren Start. Moosen wirkte frischer und ging verdient nach 4 Minuten in Führung.

Erding kam nur langsam ins Spiel. Nach 15 Minuten dann die erste große Gelegenheit für Erding. Kerem setzte sich über rechts durch, traf aber nur den Pfosten. Den Nachschuss von Ben Wacker kratzte ein Moosener Verteidiger gerade noch von der Linie.

In den folgenden Minuten hatte die SG mehr Ballbesitz, konnte aber kein Tor erzielen. Gerade in dieser Erdinger Drangphase antworteten die Gastgeber prompt. Die Moosener eroberten den Ball in der Erdinger Hälfte und schlossen schnell zum 2:0 ab.

In der 24. Minute dann endlich der erste Erdinger Treffer. Lukas Huber vollstreckte zum 2:1 Anschlusstreffer nach schöner Vorarbeit von Kerem.

In der zweiten Halbzeit ging es munter weiter mit Chancen auf beiden Seiten. Erding drängte auf den Ausgleich. Moosen suchte die Entscheidung. Und wieder waren die Gastgeber effizienter vor dem Tor. Das 3:1 für Moosen fiel in der 37. Minute.

In der Schlussphase überschlugen sich dann die Ereignisse. Erst tauchte Lukas Huber in der 55. Minute allein vor dem Moosener Torwart auf, wurde aber geblockt. In der 57. Minute kam Henry Schwarz frei zum Schuss und traf ins rechte Eck zum 3:2 Anschlusstreffer. Erding schöpfte jetzt nochmal Hoffnung, doch Moosen erzielte in der 59. Minute das 4:2.

Die meisten Teilnehmer und Zuschauer dachten jetzt das Spiel sei entschieden, doch die Erdinger Kicker gaben einfach nicht auf. Mattse Beer-Raposo kam im Moosener Strafraum an den Ball und traf in der 60. Minute zum 4:3 Anschluss.

Während die Moosener den Abpfiff herbei sehnten, warfen die Erdinger alles nach vorne. Lukas Huber schnappte sich den Ball an der Mittellinie, tankte sich durch 3 Gegenspieler, und schob am Torwart zum viel umjubelten 4:4 Ausgleich vorbei ins Tor.

Und die Erdinger hatten immer noch nicht genug. Der Schiedsrichter pfiff die Partie nochmal an. Kerem etzte sich auf der rechten Seite durch und brachte den Ball in die Mitte. Und wieder war es Lukas Huber, der die Hereingabe zum 5:4 Siegtreffer verwertete.

Nach dem Schlusspfiff war der Jubel bei den Erdingern riesig. Lange war Moosen das bessere Team. Doch mit unglaublichem Siegeswillen und 3 Toren im Minutentakt drehten die Erdinger in der Nachspielzeit einen 2:4 Rückstand in einen 5:4 Sieg. So eine Aufholjagd hatten die meisten Spieler und Zuschauer noch nicht gesehen.

Glückwunsch Jungs, zu dieser enormen Willensleistung und zur Herbstmeisterschaft!

 

Share

FC ERDING JUGEND SPIELTAG 30.-31. Oktober 2020

FC ERDING JUGEND SPIELTAG 30.-31. Oktober 2020

B-JUNIOREN (ED GR)
TSV Erding
FC Erding : Spielfrei
– : –

D1-JUNIOREN (ED GR 1)
SA. 31.10.2020 /11:00 Uhr
(SG) SC Moosen 2 TSV Erding
sc moosen : fc erding
4 : 5

D2-JUNIOREN (ED GR 3 n.a.)
TSV Erding
FC Erding : Spielfrei
– : –

E1-JUNIOREN (ED GR 2 VR 20/21)
FR. 30.10.2020 /18:00 Uhr
TSV St.Wolfgang TSV Erding
tsv st. wolfgang : fc erding
2 : 1

E2-JUNIOREN (ED 5 VR 20/21)
FR. 30.10.2020 /18:45 Uhr
(SG) FC Schwaig 2 n.a. TSV Erding
FC spfrd. schwaig : fc erding 2
13 : 0

F1-JUNIOREN (ED 2 VR 20/21)
FR. 30.10.2020 /16:30 Uhr
FC Moosinning III TSV Erding
FC moosinning : fc erding
2 : 3

Share